Künstlerporträt

Eike Heinrich Redel,
geboren am 19. Juni 1951 in Castrop-Rauxel.

In seinen frühen Phasen drückte er in der Landschaftsmalerei seine Naturverbundenheit aus, in einem besonderen romantischen Stil, der sich durch seine minutiöse Ausführung auszeichnete.

Die in seiner Phantasie entsprungenen Landschaftsgemälde konnten sich schnell zu begehrten Kaufobjekten durchsetzen.
Seine wahre Liebe galt jedoch von jeher der Tierwelt, die er im Rahmen seiner Jagd- und Falknerausbildung studierte.

Tierstaffagen gewannen von mal zu mal mehr an Bedeutung und wurden zu seinen bevorzugten Motiven. Längst ist das Tier in seinen Werken in den Vordergrund getreten.

1999 und 2000 Teilnehmer an der Kunstausstellung: Natur - Mensch, Nationalpark Harz.

1999 und 2000 auf der Wildlife Art, Christie´s London vertreten.

Unter anderem: Buchillustration "Geheimnis Faszination Jagd"

Aufgeführt im RIJKSBUREAU VOOR KUNSTHISTORISCHE DOCUMENTATIE
NETHERLANDS INSTITUTE FOR ART HISTORY (RKD) 
http://www.rkd-db.nl

Seine Werke sind international gehandelt und werden in zahlreichen Auktionshäusern im In- und Ausland angeboten.

siehe: www.ARTPRICE.com